Cryptocoryne yujii
( Bastmeijer )


Eine relativ neu entdeckte Cryptocoryne, die 2002 südöstlich von Sibu in Sarawak gesammelt wurde. Cryptocoryne yujii wächst dort an den Ufern und in den Bächen manchmal in etwas trübem Wasser. Diese Art unterscheidet sich deutlich durch die Färbung und Form der Spatha von anderen Cryptocorynen: Die weiße runzliche Blüte, der deutlich purpurfarbige Kragen und Schlund, sowie den schmalen länglichen Kessel. Es ist ziemlich überraschend, dass dieser neue Wasserkelch nicht schon früher entdeckt wurde, da das westliche Sarawak zu den am meisten besammelten Regionen von Borneo gehört. In emerser Kultur erweist sich C. yujii als relativ einfach zu pflegende Art, wenn man als Bodensubstrat Buchenlauberde verwendet. In der Becherkultur treibt sie willig Ableger, doch kann es mit unter längere Zeit dauern bis eine Blüte gebildet wird. Im Aquarium habe ich C. yujii bisher noch nicht getestet.


C. yujii Bast 980
C. yujii Bast 980
C. yujii Bast 980
C. yujii Bast 980
C. yujii Bast 980 Spatha
C. yujii Bast 980 Spatha
C. yujii Bast 980 Blütenlängsschnitt
C. yujii Bast 980 Blütenlängsschnitt