Cryptocoryne crispatula
( Engler 1920 )


Bekannte und gutwüchsige Cryptocoryne. Ideal zur Hintergrundbepflanzung im Aquarium. Submers erreicht diese Art eine Höhe von 40-60 cm.Die schmalblättrig en und meist genoppten Blätter bilden einen schönen Kontrast zu anderen Cryptocorynen. C. crispatula var. Flaccidifolia, C. crispatula var.sinensis ( Südchina ) und C. crispatula var. (Tonkinensis / Vietnam ) sind selten gepflegte und z.T. schwierig zu kultivierende Pflanzen. Dagegen sind die beiden erstgenannten Variationen aus Thailand einfach in einem Sand-Lehmgemisch zu pflegen, wobei die submerse Haltung im Aquarium leichter ist, als die emerse Kultivierung, dabei ist besonders auf eine ausreichende Luftfeuchtigkeit zu achten. C. crispatula wächst gut sowohl in hartem wie auch in weichem Wasser (5 KH>). Emerse Pflanzen können in aufgedüngtem Regenwasser (bis 800ms) gepflegt werden. Temp.: 23-28°C. Licht: Anpassungsfähig gedeiht gut bei starker Beleuchtung. Eine sehr schmalblättrige Variation im Aquarium, die fälschlicherweise als C. retrospiralis bezeichnet wird, gehört ebenfalls zum sehr variablen Formkreis von C. crispatula. C. retrospiralis und C. spiralis von Indien (Kerala) und C. albida (Thailand), sind eng mit der C. crispatula- Gruppe verwandt.


C. crispatula var. crispatula (emers)
C. crispatula var. crispatula (emers)
C. crispatula var. crispatula (Blütenlängsschnitt)
C. crispatula var. crispatula (Blütenlängsschnitt)
C. crispatula var. crispatula
C. crispatula var. crispatula